Professionelle Zahnreinigung
Sauber und rein durch die sensible Hand






Die ästhetische Zahnheilkunde ermöglicht heute vieles. Die Voraussetzung für ein andauerndes Ergebnis ist jedoch ein gesundes Zahnfleisch. In der Zahnmedizin steht dafür der Begriff “rote Ästhetik” (red esthetics). Erst das Zusammenspiel von weißer Ästhetik (schönen Zähnen) und roter Ästhetik (schönem Zahnfleisch) führt zu einer perfekten Harmonie.

Gesundes schönes Zahnfleisch ist nicht selbstverständlich. Die Mehrzahl aller Erwachsenen leidet unter Entzündungen (Gingivitis), die meist mit Rötungen, Schwellungen und Blutungen verbunden sind. Die gute Nachricht: Durch regelmäßige professionelle Prophylaxemaßnahmen kann die Gingivitis vollständig zur Heilung gebracht werden. Auch wenn die Entzündung bereits fortgeschritten ist und sich zu einer chronischen Parodontitis entwickelt hat, besteht kein Grund zur Verzweiflung. Dank neuen Erkenntnissen und verbesserten Instrumenten können wir das von Bakterien befallene Gewebe bis hin zur Zahnwurzel säubern und somit einen weiteren Knochenschwund stoppen.

Der Wunsch nach schmerzfreier
Behandlung ist uns nicht fremd!

Wir setzen alles daran, diese wichtige Behandlung für Sie möglichst angenehm zu gestalten. Eine lokale Betäubung und die Behandlung schmerzempfindlicher Patienten/innen ist uns eine Selbstverständlichkeit! Sprechen Sie mit uns, wenn Sie einen bestimmten Wunsch oder Vorschlag haben. Wenn immer möglich, werden wir diesen berücksichtigen.

Die professionelle
Zahnreinigung beinhaltet

    • Befundaufnahme und Reinigungszustand des Gebisses durch Färbemethode visuell dargestellt

 

    • Entfernung weicher und harter Beläge, sowie Verfärbungen oberhalb des Zahnfleisches mittels Ultraschall oder speziellen Handinstrumenten

 

    • Mundhygieneinstruktion Zahnbürste

 

    • Mundhygieneinstruktion für die Reinigung der Zahnzwischenräume

 

    • Beratung betreffend chemischer Plaquekontrolle, falls nötig ( z.B. Spülungen)

 

  • Politur und Fluoridierung, um Widerstandsfähigkeit der Zähne gegenüber Säureeinwirkung zu erhöhen